Kurzrezension: »Die rogodanischen Schriften – Gesamtausgabe« von Tim J. Radde

DIE GESAMTAUSGABE DER "DIE ROGODANISCHEN SCHRIFTEN"-REIHE --- In der Hauptstadt Jerobina liegt ein junger Mann bewusstlos auf der Straße. Gerettet von einem magisch Begabten und unterstützt durch eine Straßendiebin versucht er, seinen Lehrmeister aus den Fängen der königlichen Stadtwache zu retten. Durch ihre Befreiungsaktion rücken sie in den Fokus des Herrschers und einer geheimen Macht. Der Krieger Endrael wird so durch die Vergangenheit seiner ihm unbekannten Eltern und die Verbundenheit zu seinem Ausbilder in einen aufkommenden Krieg zwischen den loyalen Schergen des Königs und einem wachsenden Widerstand verwickelt. Die Freunde entdecken einen drohenden Schlagabtausch, aus dem es kein Entrinnen zu geben scheint ... Endrael muss sich bewusst werden, ob er sich dem Kampf um Gerechtigkeit widmen will oder den Pfad der Rache einschlägt.

Rezension: »Die rogodanischen Schriften – Letztes Erbe« von Tim J. Radde

DAS SEQUEL DER "DIE ROGODANISCHEN SCHRIFTEN"-REIHE --- Viele Jahre sind seit dem Kampf gegen Manderion und dem Krieg vergangen. Endrael lebt auf dem Plateau der Lüfte mit den Abbildern seiner Familie. Friede herrscht auf der bekannten Welt, bis sich alles ändert. Eine Armee von Mischwesen hat den Kontinent überfallen und bedroht, alles Leben zu vernichten. Balar ist tot, seine Kräfte gehören nun Endrael. Dieser versucht nun gemeinsam mit seiner Nachfahrin und einem Wanderprediger die feindlichen Kräfte zurückzuschlagen, um ein weiteres Mal seine Heimat vor dem sichergeglaubten Ende zu bewahren.