Rezension: »Truly« von Ava Reed

Während ich im Urlaub war, habe ich »Truly« von Ava Reed gelesen und damit den ersten Teil der »In Love«-Reihe, die so groß gehyped wird in den Medien. Sei es auf Booktube, Bookstagram oder anderswo. Ob ich den Hype rund um »Truly« gerechtfertigt finde, erfahrt ihr in der Rezension hier.


Inhalt

Kein Job, keine Wohnung, kein Geld – so kommt Andie nach Seattle. Hier will sie sich ihren Traum erfüllen und endlich zusammen mit ihrer besten Freundin an der Harbor Hill University studieren. Während Andie darum kämpft, das Chaos in ihrem Leben in den Griff zu bekommen, trifft sie auf Cooper, der sie mit seiner schweigsamen Art gleichermaßen anzieht wie verwirrt. Und obwohl Andie genug Sorgen hat, lässt er sie einfach nicht los. Sie will wissen, wer Cooper wirklich ist. Aber sie merkt schnell, dass manche Geheimnisse tiefere Wunden hinterlassen als andere …

(Quelle: Klappentext)


Bibliographische Daten

Quelle: Thalia

Titel: Truly
Autorin: Ava Reed
Genre: New Adult Liebesroman
Format: Paperback
Seiten: 383
Verlag: LYX
ISBN: 978-3-7363-1296-8
Reihe: In Love / Bd. 1
Preis (Paperback): 12,90 €


Meine Meinung

Tatsächlich konnte ich mich schon nach den ersten Seiten für »Truly« begeistern. Es ist einfach eine richtig tolle, gefühlvolle NA-Liebesgeschichte, die ein bisschen frischen Wind bringt – genau wie das Cover.

Die Geschichte von Andie und Cooper war mitreißend und authentisch. Ich konnte Andie völlig nachvollziehen, habe mit ihr gefühlt und sie als Protagonistin echt liebgewonnen. Ihre tollpatschige und humorvolle Art fand ich sehr erfrischend – sie und Cooper gleichen sich wirklich perfekt aus zusammen.

Auch June, Andies beste Freundin, mochte ich ganz gerne. Sie war viel lauter und aufgeweckter und hat mich mit ihrer Art manchmal ein bisschen an Gianna aus der Splitterherz-Trilogie erinnert. Auf jeden Fall hat sie mich auf ihre eigene Liebesgeschichte neugierig gemacht, um die es im zweiten Teil der Reihe, »Madly«, geht.

Doch so toll ich auch Andie, Cooper und June fand, konnte mich Mason nicht von sich überzeugen. Er ist Coopers bester Freund und Mitbewohner und gleichzeitig Andies Chef. Ich weiß, dass viele Leser*innen gerade von ihm so begeistert waren, ich konnte aber irgendwie nicht so richtig was mit ihm anstellen, auch wenn er eigentlich wirkte wie ein ganz netter Kerl. Dennoch fand ich seine Haltung Frauen gegenüber gerade am Anfang mehr als fragwürdig. Als es darum geht, ob Andie den Job in seinem Club bekommt, sagt er zu June, ohne Andie auch nur zu beachten: »Lernfähig, hübsch […] Und freundlich. […] Sie hat den Job.« (S. 46). Zudem nennt er sie, scheinbar aufgrund ihrer geringen Körpergröße, ständig »Kleines«. Ich weiß nicht, aber irgendwie klingt das für mich ziemlich herabwürdigend. Mal sehen, ob er mich in »Madly« von sich begeistern kann oder nicht.

Jetzt aber zu der Schlussszene, welche leider dann auch direkt eine Sexszene ist. Ich habe an sich nichts dagegen, es handelt sich schließlich um New Adult und da gehört das einfach irgendwie mit dazu. Dass diese Szene aber tatsächlich die Schlussszene ist, wirkt so, als seien alle Probleme zwischen Andie und Cooper dadurch gelöst. Danach kommt zwar noch ein Epilog, aber ich finde, ein Kapitel danach hätte dem Buch so gut getan! Ein klärendes Gespräch, etc. noch drangehängt, und dieser Kritikpunkt wäre für mich weggefallen. So aber leider nicht. Trotzdem muss ich noch erwähnen, dass ich es toll finde, wie Ava es schafft, Äußerlichkeiten, die viele Frauen* an sich zweifeln lassen, in dieser Szene als total normal darzustellen und nicht groß hervorzuheben. Das ist für mich auf jeden Fall noch ein großer Pluspunkt!


Fazit

»Truly« ist eine schöne New Adult Liebesgeschichte, voller Emotionen und Witz. An ein paar wenigen Stellen konnte sie mich nicht ganz von sich überzeugen, insgesamt kann ich das Buch aber nur empfehlen.

2 Gedanken zu “Rezension: »Truly« von Ava Reed

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s