Rezension: »Percy Jackson – Im Bann des Zyklopen« von Rick Riordan

Endlich mal wieder ein Buddy-read! Zum neuen Jahr 2021 hatte ich mir vorgenommen, mehr Buddy-reads zu machen, und das klappt bisher ganz gut, nachdem ich im Januar schon einen zu „Two can keep a secret“ hatte. Jetzt habe ich zusammen mit @an_world_na und @nifflers_books den zweiten Teil von Percy Jackson gelesen – und geliebt.


Inhalt

Auch Percys siebtes Schuljahr verläuft alles andere als ruhig: Erst gerät sein bester Freund Grover in die Gewalt eines Zyklopen und dann vergiftet auch noch jemand den Baum der Thalia im Camp der Halbgötter und hebt so dessen magische Kräfte auf. Jetzt kann nur noch das goldene Vlies helfen! Wird es Percy gelingen, Grover und das Camp zu retten?


Bibliografie

Titel: Percy Jackson – Im Bann des Zyklopen
Autor: Rick Riordan
Übersetzung: Gabriele Haefs
Genre: Urban Fantasy
Format: Taschenbuch
Seiten: 336
Verlag: Carlsen
Reihe: Percy Jackson / Bd. 2
ISBN: 978-3-551-31369-0
Sprache: Deutsch


Meine Meinung

Leider habe ich viel zu lange darauf gewartet, diese Reihe endlich weiterzulesen. Der Schreibstil von Rick Riordan zählt zu meinen allerliebsten, denn er ist humorvoll, witzig und vor allem authentisch. So ließ sich das Buch schnell und flüssig lesen, und an einigen Stellen musste ich mir auch ein Schmunzeln verkneifen – was nicht immer möglich war.

Obwohl es jetzt schon etwas länger her ist, seit ich den ersten Teil der Reihe gelesen habe, bin ich schnell wieder in die Geschichte reingekommen. Unter anderem lag das daran, dass mir die Ereignisse aus dem Vorgänger noch relativ gut in Erinnerung waren, auf der anderen Seite aber auch, weil man zwar im zweiten Teil ein bisschen ins kalte Wasser geworfen wird, jedoch auch in Erinnerungen von Percy einige Fragen noch mal beantwortet wurden.

Womit wir bereits bei Percy als Protagonist der Reihe wären. Im letzten Teil war einer meiner Hauptkritikpunkte, dass Percy sich nicht so recht wie ein Junge seines Alters verhalten hat. Das kam mir hier nicht mehr so vor. Er wirkte insgesamt realistischer, und gerade seine Leichtgläubigkeit hat meiner Meinung nach sehr gut zu seinem Alter gepasst – was jetzt nichts Beleidigendes sein soll, aber ich weiß selbst, dass ich in der achten Klasse rückblickend auch so war.

Auch die anderen Charaktere, etwa Annabeth, Grover, Clarisse und Tyson haben mir sehr gut gefallen. Jeder war unterschiedlich von der Persönlichkeit her, was immer wieder frischen Wind in die Geschichte gebracht hat, wenn ein neuer Charakter aufgetaucht ist. Dennoch muss ich leider auch anmerken, dass einige Dinge doch arg ins Lächerliche gezogen wurden. So waren einige Szenen nicht wirklich wichtig für den Handlungsverlauf und wurden einfach nur mit eingefügt, weil … ja, weil eben.

Trotzdem hat es sich an keiner Stelle gezogen, was mir wieder sehr positiv aufgefallen ist. Allerdings muss ich schon zugeben, dass ein paar mehr Seiten dem Buch nicht geschadet hätten; einige Ausführungen und Erklärungen mehr an den richtigen Stellen, dann wäre wirklich fast alles perfekt gewesen.

Die Atmosphäre war einfach klasse. Sie wurde bildgewaltig dargestellt, weshalb ich sofort mitgerissen wurde und das Gefühl hatte, genau wie Percy, Annabeth, Tyson und Clarisse auf dem Meer unterwegs zu sein.

Teilweise war die Handlung aber schon recht vorhersehbar. Ich kenne mich recht gut mit der griechischen Mythologie aus, weshalb ich viele Zusammenhänge schon früh erkannt habe – und dann hat es einfach zu lange gedauert, bis diese auch Percy eingefallen waren.


Fazit

Mir hat „Percy Jackson – Im Bann des Zyklopen“ wirklich gut gefallen und ich werde auf jeden Fall sofort im dritten Teil weiterlesen. Zwar gab es einige Punkte, die mir nicht so zugesagt haben, aber das Buch ist auf jeden Fall eine klare Leseempfehlung von mir.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s