Allgemein · Rückblick

Rückblick: Februar 2020

Im Februar ist es bei mir meistens so, dass es stressiger ist als noch im Januar, aber dieses Mal war es überhaupt nicht so. Vielmehr war er viel entspannter und ich hatte ziemlich viel Spaß. Sowohl schulisch als auch privat war der Februar ein ziemlich toller Monat und ich wünschte, er wäre noch nicht vorbei.

Privates

Nach den Zeugnissen, die ja gleichzeitig das Ende des Januars waren, hatte ich drei Tage der folgenden Woche schulfrei. Doch anstatt nur zu lesen (was ich sonst wahrscheinlich getan hätte) habe ich mich mit zwei meiner besten Freundinnen getroffen und einen Filmeabend gemacht, der wirklich toll war. Da wir dieses Mal auch an genügend Koffein gedacht haben, sind wir auch bis 6:30 Uhr morgens aufgeblieben und dann erst ins Bett gegangen … Tja, soviel zu Filmeabend xD.

Ansonsten verlief der Monat eigentlich recht ruhig. Es gab erst einmal keine Klausuren und in der Familie war alles in bester Ordnung.


Buchiges

Neuzugänge

Im Februar war ich sogar noch zurückhaltender was Neuzugänge angeht als im Januar. Insgesamt wurden es nur 8 neue Bücher in meinem Regal.

  1. Harry Potter und der Feuerkelch von J. K. Rowling (durch Einlösen von Gutschein)
  2. Schlaft gut, ihr fiesen Gedanken von John Green (günstiger durch Einlösen von Gutschein)
  3. Der Augensammler von Sebastian Fitzek (geschenkt)
  4. Der Insasse von Sebastian Fitzek (geschenkt)
  5. Dunkelglanz – Obsession von Jennifer L. Armentrout (durch Einlösen von Gutschein)
  6. Golden Dynasty – Stärker als Begehren von Jennifer L. Armentrout (durch Einlösen von Gutschein)
  7. Und wenn es kein Morgen gibt von Jennifer L. Armentrout (günstiger durch Einlösen von Gutschein)
  8. Emma von Jane Austen (geschenkt)

Lesemonat

Zum Glück habe ich diesen Monat alle Bücher geschafft, die ich lesen wollte, und sogar noch mehr. Im letzten Jahr hab ich weitaus weniger gelesen, glaub ich.

  1. Dämonentochter – Verlockende Angst von Jennifer L. Armentrout (479 Seiten); 5/5 ⭐
  2. Dämonentochter – Verführerische Nähe von Jennifer L. Armentrout (479 Seiten); 5/5 ⭐
  3. Dämonentochter – Verwunschene Liebe von Jennifer L. Armentrout (511 Seiten); 4,5/5 ⭐
  4. Dämonentochter – Verzaubertes Schicksal von Jennifer L. Armentrout (446 Seiten); 4,5/5 ⭐
  5. Sturmtochter – Für immer vereint von Bianca Iosivoni (426 Seiten); 4/5 ⭐
  6. Sturmhöhe von Emily Brontë (272 Seiten); 4,5/5 ⭐
  7. Fame Junkies von Morton Rhue (307 Seiten); 4/5 ⭐
  8. Dark Elements – Bittersüße Tränen von Jennifer L. Armentrout (118 Seiten); 4/5 ⭐
  9. Das Böse in deinen Augen von Jenny Blackhurst (428 Seiten); 3/5 ⭐

Vielleicht habt ihr ja auch bemerkt, dass ich zurzeit zwei Schullektüren habe, die ich natürlich auch zwischendurch immer lese. Deshalb habe ich in „The Hate U Give“ 146/371 Seiten gelesen und in „Leben des Galilei“ 50/131 Seiten.

Mein Highlight diesen Monat war der dritte Teil der Dämonentochter-Reihe, also „Dämonentochter – Verführerische Nähe“. Trotzdem glaube ich nicht, dass es auch ein Jahreshighlight wird, weil ich bei Reihen immer das Problem habe, dass die Teile irgendwann ineinander verschwimmen und ich nicht mehr direkt auseinanderhalten kann, was in welchem Teil passiert. Glücklicherweise gab es diesen Monat keinen richtigen Flop, aber am meisten enttäuscht war ich wahrscheinlich von „Das Böse in deinen Augen“, obwohl ich das ja auch nicht wirklich schlecht fand.


Statistik

Bücher: 9

Seiten: 3.662

durchschnittliche Bewertung: 4/5 ⭐


Filme & Serien

Auf Netflix habe ich im Februar weiter Vampire Diaries gesuchtet, aber ansonsten waren keine anderen Serien drin. Mittlerweile bin ich irgendwo in Staffel 5 oder vielleicht auch schon Anfang Staffel 6 glaub ich, und meine Mutter hat bestimmt manchmal einen Anfall bekommen, weil ich immer dann vorm Fernseher saß, wenn sie in mein Zimmer gekommen ist xD.

Dafür waren bei dem Filmeabend mit meinen Freundinnen Isabella und Sophie ein paar Filme drin, über die wir uns ausgelassen haben. Zuerst haben wir Fluch der Karibik 1 gesehen, weil Isabella die Reihe nicht kannte (!), aber danach war uns mehr nach Twilight zumute (was Isabella auch nicht kannte!). Wir hatten schon die Wochen zuvor überlegt, ob Isabella eher Team Edward oder Team Jacob sein würde, und nachdem wir die ersten beiden Filme geschaut haben, wussten wir, dass sie Team Edward war, auch wenn sie es noch immer leugnet. Na ja, seitdem nenne ich sie in Gedanken immer Bella ;). Isabella wäre auch damit einverstanden gewesen, wenn wir dann noch die restlichen Twilight-Filme geguckt hätten, aber Sophie und ich waren eher für die Edelsteintrilogie (die Isabella auch nicht kannte, was für ein Wunder). Also haben wir alle drei Filme hintereinander geguckt und von Gideon und Raphael geschwärmt <3.

Gegen Ende des Monats hab ich außerdem noch den vierten Teil der Tribute von Panem geguckt, weil die im Fernsehen kam. Zum Glück konnte ich meine Mutter und meinen Stiefvater überzeugen, dass sie an dem Tag mal auf ihren Krimi verzichtet haben, und im Nachhinein wäre es ihnen wahrscheinlich lieber gewesen, wenn sie mir nicht nachgegeben hätten – aber selbst Schuld, oder?

Auf jeden Fall ist noch ein weiterer Filmeabend geplant, auch wenn wir noch nicht wissen, wann wir den veranstalten wollen, aber da sind dann die restlichen Fluch der Karibik Teile dran – und gaaanz viel Cola, damit wir wieder wach bleiben!


So viel also zu meinem Monat Februar. Wie lief es bei euch so? Habt ihr irgendwas Besonderes unternommen? Welche Bücher habt ihr gelesen?

Ich wünsche euch einen guten Start in den März,

eure Lara

7 Kommentare zu „Rückblick: Februar 2020

  1. Hi Lara,

    das klingt ja nach einem schönen Monat mit tollen Erlebnissen und vielen Lesestunden, das freut mich für dich 🙂
    Sturmhöhe hab ich vor einer kleinen Ewigkeit gelesen, ich mochte es damals sehr. Ich bin momentan auch am überlegen, ob ich es nochmal lese.

    Und Harry Potter ist bei dir eingezogen – liest du es grade zum ersten Mal, die Reihe? Ich liebe sie jedenfalls sehr ❤

    Liebste Grüße, Aleshanee

    Liken

      1. Na dann wünsch ich dir ganz viel Spaß mit der Reihe! Ich finde ja, es steigert sich immer mehr und ich bin sicher, dass du am Ende ebenso begeistert sein wirst, wie alle HP Fans 😀
        Hab einen schönen Wochenstart!

        Gefällt 1 Person

  2. Hey Lara 🙂

    Das klingt doch nach einem wirklich guten Lesemonat, vor allem von den Bewertungen her 🙂
    Gelesen habe ich bisher schon Harrry Potter und Wenn es keinen morgen gibt, beide haben mir wirklich gut gefallen 🙂
    Von Dark Elements kenne ich die Hauptreihe, aber die Zusatzgeschichte habe ich bisher nicht gelesen. Nach dem mir Band 4 auch nicht so gefallen hat, werde ich das wohl auch nicht.
    Dämonentochter möchte ich irgendwann noch lesen.

    Von den Serien und Filmen kenne ich alle. Naja zumindest fast – von Vampire Diaries habe ich zwischendrin mal eine Staffel geschaut (die vorangegangenen hatte mir eine Freundin ausführlich erzählt). Aber so wirklich gepackt hats mich nicht. Freut mich aber, dass es dich begeistern kann 🙂

    Ich wünsche dir einen lesereichen März mit vielen spannenden Highlights 😀

    Lieben Gruß
    Andrea
    Mein Monatsrückblick

    Liken

    1. Hallo Andrea!

      Was die Bewertungen angeht, war ich auch ziemlich überrascht, weil ich normalerweise nie so viel Glück habe, gleich mehrere Bücher über 4 Sterne bewerten zu können 😉
      Harry Potter habe ich bisher noch nicht gelesen, erst die ersten beiden Bände, aber die nächsten liegen schon auf meinem SuB und ich habe mir vorgenommen, die Reihe dieses Jahr auf jeden Fall zu beenden! Den vierten Band der Dark Elements hab ich noch nicht gelesen und werde das wahrscheinlich auch nicht – zumindest, solange es noch nicht als Taschenbuch erschienen ist.
      Die Dämonentochter-Reihe kann ich wirklich nur empfehlen, obwohl ich das Spin-off dazu, die Götterleuchten-Reihe, noch besser fand!

      Liebe Grüße,
      Lara

      Liken

  3. Ahoi Lara,

    solche „Abende“ müssen manchmal einfach sein 😉 Hatte im Februar auch einen solchen, auch wenn wir bus kurz vor sechs einfach nur über Gott und die Welt geredet haben ^^ Twilight war und ist gar nicht meins, die Edelsteintrilogie war ganz süß (wobei ich die Gideon-Besetzung nicht so toll finde) und Hungergames liebe ich total ♥

    Dark Elements habe ich vor einer Weile gelesen, Sturmhöhe liegt noch auf dem SuB ^^

    Highlight meines Lesemonats Februar war die „Ozeanopädie“, ein wirklich wunderbares Buch 🙂

    Liebe Grüße
    Ronja von oceanloveR

    Gefällt 1 Person

    1. Hallo Ronja,

      tut mir leid, dass ich erst so spät antworte, irgendwie ist dein Kommentar bei mir in den Spam-Ordner gerutscht, weshalb ich ihn erst jetzt gesehen habe.
      Ich habe jetzt im März auch schon wieder einen Filmeabend hinter mir (natürlich noch vor der ganzen Corona-Sache) und der war auch wirklich angenehm. Ich persönlich mag ja aus der Edelsteintrilogie die Besetzung von Raphael richtig gerne 😉

      Liebe Grüße,
      Lara

      Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s